Blende, ISO, Belichtungszeit?

advertisements

Wenn ich im "A" Modus Fotografiere woher weiß ich wenn ein Bild zu hell oder dunkel ist, ob ich etw an der Blende/ISO/Belichtungszeit ändern soll? Eine erhöhung führt bei allen 3 zu einer Lichtzufuhr (ok bei blende ist es anders rum aber egal...) Versteht ihr was ich meine? Ich will im A Modus fotografieren. Das bild wird zu dunkel. Soll ich dann krine größere Blende, eine längere Belichtungszeit oder doch lieber einen höheren ISO Wert einstellen?? Oder den Minus/Plus Korektur Knop betötigen??

advertisements

Zunächst zu deinem Beispielbild. Gewählt ist der Modus M bei ISO 100, wo, wie schon geschrieben wurde, 2/3 Blenden unterbelichtet wird. Wenn du jetzt bei gleichbleibender Lichtsituation am Einstellrad drehst, um die Zeit zu verlängern, kommt 1/10s und dann 1/8s, wobei die Belichtungswaage dann bei 0 steht, d.h., es ist weder rechts noch links der 0 ein Balken. Jetzt wird nach Meinung der Kamera das Bild richtig belichtet. Bei einer Freihandaufnahme ohne Aufstützen wird das Bild aber ziemlich sicher verwackelt, weil die Belichtungszeit zu lang ist.

Im Modus A änderst du mit dem Einstellrad die Blende und die Kamera errechnet automatisch die passende Belichtungszeit. Die Blende ist aber nicht nur dazu da, die Lichtmenge zu bestimmen, sondern hat auch Einfluss auf die Schärfentiefe. Man kann also bestimmen, in welchem Maß der Vorder- oder Hintergrund scharf bzw. unscharf werden. Um dabei das Foto heller oder dunkler zu bekommen, setzt man die Belichtungskorrektur ein, wo die Zeit automatisch verlängert oder verkürzt wird, jenachdem, in welcher Richtung die Korrektur eingestellt ist. Das macht man durch gleichzeitiges Drücken der +/- Taste und Drehen des Einstellrades. Um dann auf eine ausreichend kurze Belichtungszeit zu kommen, muss man ggf. den Iso-Wert erhöhen, besonders dann, wenn nicht ausreichend Licht zur Verfügung steht. Das kann man entweder manuell machen oder mit der Iso-Automatik, wo sich eine obere Begrenzung des Iso-Wertes sowie eine längste Belichtungszeit einstellen lassen. Das ist hilfreich, weil dann erst der Iso-Wert angehoben wird, wenn eine bestimmte, vorher festgelegte Zeit überschritten würde. Hat man als längste Zeit z.B. 1/60s gewählt, wird der Iso-Wert erst angehoben, wenn laut Belichtungsmessung eine längere Zeit, also bspw. 1/50s, 1/40s o.länger rauskäme. Wenn du die Grundlagen erlernen und verstehen willst, empfehle ich dir, dich im Netz mal nach Fotokurs, Fotolehrgang usw. zu erkundigen, z.B. hier: http://www.striewisch-fotodesign.de/lehrgang/lehrg.htm