Ferienpraktikum im Op-Bereich möglich?

advertisements

Ich habe vor, mich für ein 1- wöchiges Ferienpraktikum in der Anästhesie, also im Op-Bereich, zu bewerben. Ist das überhaupt möglich, da ich erst 16 Jahre alt bin und das ja ein hoch steriler Bereich ist und ich überhaupt keine Vorkenntnisse, wie andere medizinische Praktika, habe? Und wenn das geht, was wären meine Aufgaben und dürfte ich bei den Eingriffen selbst dabei sein und zugucken?

advertisements

Möglich ist ein Praktikum im OP ab 16 Jahren (jedenfalls in BW). Ruf einfach in einem Krankenhaus bei dir in der Nähe an und frage, ob ein Schnupperpraktikum für eine Woche möglich ist. Wenn es dir gefallen hat, kannst du ja in den Sommerferien noch ein längeres Praktikum machen.

Natürlich darfst du dann bei den Operationen zuschauen, du musst dir aber überlegen, wo genau du das Praktikum machen willst. Empfehlen würde ich es dir entweder bei der Anästhesie- oder der OP-Pflege, da hast du am meisten von.

Wenn du mit netten Leuten von der OP-Pflege im Saal bist, zeigen sie dir auch, wie man dem Instrumentierenden (der von der OP-Pflege, der steril mit am Tisch steht), weitere Materialien steril anreicht, dann darfst du das evtl. auch mal mit kleinen Sachen machen.

Bei der Anästhesie wird dir dann gezeigt, was für eine Narkose notwendig ist und wie eine Intubation funktioniert. Bei den netten Anästhesisten darf man auch mal mit anpacken, in den Mund schauen und eine Maskenbeatmung versuchen.

Allgemein wird dann, egal auf welcher Seite, immer dafür gesorgt, dass du auch bei der Operation zuschauen kannst. Bei uns im Haus ist das auch oft so, dass ein Praktikant mit in den Saal geschickt wird, wo ein Schüler ist, damit der Praktikant mit dem Schüler auch über die Ausbildung reden kann. Und in kleineren Häusern darfst du auch mal fragen, ob du mit in einen anderen Saal darfst, wenn da was Interessantes ist.

Sehr wichtig ist halt, dass du dich an ALLES hälst, was dir gesagt wird. Und solltest du zB mal an die sterilen Tücher kommen, dann ist das im Normalfall nicht schlimm, du musst es nur sofort sagen. Und auch wenn dir nicht gut ist und dir schlecht wird, musst du es sofort Bescheid sagen. Und keine Panik, selbst wenn dir mal kurz übel war, dann gehst du raus, isst und trinkst was und dann geht es meistens besser.