Fühlen Sie sich nicht wirklich mit 23 aufgewachsen?

advertisements

Hey, Leute.

Ich habe gerade mitbekommen, dass ein Mädel aus meinem Abijahrgang geheiratet hat. Okay, sie war deutlich älter als wir alle, ist jetzt bald 27, aber dennoch kann ich mir heiraten und Kinder bekommen noch gar nicht vorstellen! Gar nicht! Ernsthaft. Ich bin 23, werde bald 24, und fühle mich noch selbst wie ein Kind. Mit dem Studium bin ich noch lange nicht fertig, habe dauernd irgendwelche Problemchen^^ also von mit beiden Beinen im Leben stehen kann echt nicht die Rede sein.

Ist das normal? Mache mir da jetzt irgendwie Gedanken. Bin ich irgendwie zurückgeblieben oder so? O:

advertisements

Same! Willkommen im Club!

Kenn auch viele aus meinem Abijahrgang, die bereits verheiratet sind, mit dem Studium fertig sind etc. etc.

Ich kann deine Gedanken total nachvollziehen - ich denke mir auch immer "Oh Gott, ich bin noch viel zu sehr selbst Kind" (um überhaupt selbst ein Kind zu bekommen - könnte ich mir jetzt noch gaaar nicht vorstellen!)

Aber ganz ehrlich, das Alter ist nur eine Zahl. Man ist eben so alt, wie man sich fühlt und ich glaube nicht, dass man immer gleich solche Erwartungen haben muss ("In dem Alter sollte man aber langsam mal ...!" etc.)

Man ist bereit für alles, wenn man bereit ist und sollte sich da nicht so Gedanken drum machen :-) Und du bist auf jeden Fall nicht alleine damit! Es gibt viele, denen es so geht, also mach dir keinen Stress!

Liebe Grüße!