Guten Abend, Vor knapp 5 Monaten bekam ich eine Vorladung der Polizei vermutete sozialen Betrug. Ich werde nichts schuld haben.

advertisements

Guten Abend,

Vor knapp 6 monaten bekam ich eine Vorladung der Polizei Sozialbetrug. Ich bin nicht hin :( da ich mir nichts zu schulden kommen lassen habe ?! Bin direkt zu RA und er sagte dass das gut war nicht bei der Polizei ausgesagt zu haben.Mein RA hat bei der Staatsanwaltschaft um akten Einsicht gebeten aber es passierte nichts vor 2 wochen erneute anfrage mit heutiger Rückmeldung die Akte wurde von der Staatsanwaltschaft versandt. Mein RA ist nun Im Urlaub. Aber was heißt es nun? Ich habe Angst denn ich habe nichts getan. Gar nichts! Kann mir jemand sagen was der Hintergrund bei so etwas sein könnte? Danke

advertisements

Es gibt keinen Zwang, bei der Polizei etwas auszusagen - außer Name, Wohnort, Geburtsdatum.

Man hat auch ein Recht auf die Begleitung durch einen Rechtsanwalt - normalerweise hast du ihm einen Schriebs unterschrieben, dass er dich vertreten soll, also ist er der erste Ansprechpartner.