Guten Abend. Was denkst du, ist das erste Auto zu nehmen? :) Ich bin Lehrling im ersten Jahr der Lehre?

advertisements

19 Jahre alt. Nrw

advertisements

So ziemlich jedes Fahrzeug kannst du dir nehmen ;) Wichtig sind sicherheitsrelevante Aspekte, sowie TÜV / AU. Ich weiß nicht, wieviel du dir vorgestellt hast, loszuwerden und wie lange du damit fahren möchtest. Sei dir bewusst, dass irgendwas immer mit idem ersten Fahrzeug passiert, wie Felge am Bordstein zerkratzen ( das noch als Harmloser effekt ) oder schlimmeres. Es sollte also locker verkraftbar sein, wenn das Auto im schlimmsten Fall hinüber ist. Nimm am besten keinen Kredit dafür auf ! Wenn es nötig ist, dann nur so wenig wie möglich. Es gibt Autohändler und Automakler ( Der Händler will seine Auto´s verkaufen, der Makler sucht für dich das optimale Auto ). Also auch hier ist es nicht verkehrt, evt. zu einem Makler zu gehen und dort seine Wünsche vorzubringen. Beim Makler kommt es auch zu keinem Vertrag, bis du sagst, "ja" das ist das Auto, was ich haben mag !. Vorteile , er kennt sich mit Auto´s aus, und sucht keins, was nächste Woche wieder in die Werkstatt muss. Klar hat man beim Händler garantie und wird auch repariert, aber das dauert und für die Zeit hast du wieder keins. Von Privat kaufen ist immer glücksache. Mal hast du ein gutes, mal ein schlechtes erwischt, wie auch immer, von Privat ist alles ohne garantie und gewähr. Daher sollte man da von abraten, so lange du die Person nicht direkt kennst. Und um ein bisschen geschmack und info´s zu preisen ect. zu sammeln, einfach mal die Suchmaschine Autoscout oder andere anschmeißen und rumstöbern.

Ich für meinen Teil bin das erste Jahr einen Opel Corsa A, mit 55 PS gefahren, der mich 500 Euro gekostet hatte. War ein super start , geld tat nicht weh, und nach 1 Jahr dann umgestiegen auf was ganz schickes ;)