Ich möchte nicht das Thema von etwas sehr traurigem und unverständlichem ansprechen, aber was ist das Ziel des IS?

advertisements

ich meine wofür machen sie das?

advertisements

Das (unerreichbare) Endziel des IS ist eine "Gotteswelt", ein weltweites Kalifat mit einer extrem brutalen Islamauslegung.

Aber der Anschlag in Paris ist - so gefühllos wie sich das jetzt vielleicht anhört - schiefgegangen. Das Hauptziel ist es nach meinem Dafürhalten gewesen, im Fußballstadion vor laufenden Kameras so viele Menschen wie möglich zu ermorden und es so aussehen zu lassen, als wären die Täter syrische Flüchtlinge gewesen (deshalb der Pass). Denn damit hätten sie erreicht, dass sich Deutschland gegen die Flüchtlinge gewendet hätte. Die anderen Attentate waren Nebenkriegsschauplätze.

Es ist ein großes Problem für die islamistischen Propaganda, wenn in den Medien übertragen wird, dass Flüchtlinge aus dem Nahen und Mittleren Osten in Deutschland relativ freundlich aufgenommen werden. Das passt so gar nicht zu dem Bild vom großen westlichen Satan, der es angeblich darauf anlegt, Muslime zu vernichten, wie der IS so gerne behauptet und deshalb wollen sie jetzt mit allen Mitteln einen Zustand des Hasses herbeibomben.

Tun wir ihnen den Gefallen? Oder sind wir schlauer?