Ist das nicht schädlicher als bei jedem Wochenende etwas zu trinken?

advertisements

Ein Freund hat begonnen ,,gesünder zu leben'' und isst auch nur mehr gesund. Auch beim Alkoholkonsum hat er was geändert. Früher hat er jedes Wochenende so normal viel getrunken. Schon in den rausch aber nicht erbrechen.
Aber seit er fitness macht hat er gesagt er trinkt nimmer so viel und dafür einmal im Monat stark.
Jzt trinkt er nie was beim Fortgehen außer einmal im Monat aber da sauft er sich dann auf den Boden. Letztens war er sogar bewusstlos.
Ist das nicht schädlicher als jeden Samstag gemütlich 3-4 bier zu trinken

advertisements

Schlimm finde ich das!  Ich kann mir vorstellen, dass 3 - 4 Bier am Wochenende leichter zu verkraften sind, als ein Blackout.

Vor allem, ... da gibt man so viel Geld aus für den Alk und dann kann man sich nicht einmal mehr daran erinnern, was man alles erlebt hat.  :-)