Komplex wegen großer Poren?

advertisements

ich fühle mich gerade voll schlecht weil ich das gefühl habe dass meine poren viel zu groß sind... ich hatte schon immer unreine haut und ich fühle mich mega unwohl... was kann man machen damit die poren weniger auffällig sind und meine haut endlich mal rein wird? (war schon öfter beim hautarzt. meine haut hat sich zwar verbessert aber ich bin immer noch nicht ganz zufrieden) und wenn meine haut rein wäre, würden die poren dann automatisch kleine wirken?

advertisements

Die Ursache für große Poren: eine übermäßige Produktion von Hauttalg  in Verbindung mit einer Störung der Hautoberfläche.

Ansonsten schau mal hier = http://www.gofeminin.de/make-up/grosse-poren-s1837529.html

-- Für einen schnellen Effekt = Wer es besonders eilig hat, kann das Gesicht mit Eiswürfeln behandeln: Einfach 15 bis 30 Sekunden mit einem Eiswürfel über die betroffenen Stellen reiben. Durch die extreme Kälte ziehen sich die Poren sofort zusammen und die Haut wird gestrafft - allerdings ist dieser Effekt natürlich nicht dauerhaft!

Wie lange die Haut optisch feinporig erscheint, hängt ganz von der eigenen Hautstruktur und ihrer Talgproduktion ab. Wer unter sehr fettiger Haut leidet, der kann den Effekt wohl nur wenige Minuten lang genießen.

-- Grundsätzlich gilt: Immer (!) abschminken und die Haut abends vom Make-up befreien, damit sie atmen kann. Außerdem viel Wasser trinken und auf Alkohol und Zigaretten verzichten. Ein sanftes Peeling einmal die Woche hilft die Verhornungen an den Porenrändern zu lösen. Die beste Grundlage dafür ist ein Dampfbad mit Kamille, das die Poren zunächst öffnet, so dass überschüssiger Talg abtransportiert werden kann.

-- Es kann ein Besuch beim Hautarzt sinnvoll sein. Der kann klären woher die Porenerweiterung kommt und wie man Abhilfe schaffen kann. Auch eine professionelle Reinigung bei der Kosmetikerin kann helfen hartnäckige Verhornungen zu lösen und die Poren zu verkleinern.

-- Produkte mit Fruchtsäuren zum Beispiel können helfen große Poren in den Griff zu bekommen, mildere Alternativen: "Aktive Pflanzenstoffe (z.B. Hamamelis, Salbei), die natürlicherweise einen Anteil an Säuren oder keratolytischen Substanzen enthalten, erfrischen die Haut, minimieren die Talgausschüttung, wirken adstringierend (zusammenziehend) und reduzieren die Porengröße auf sanfte Weise." Die Expertin empfiehlt daher ein Gesichtswasser, das diese Wirkstoffe enthält.