Schneller Gewichtsverlust und Lebenserwartung

advertisements

Hilfe! Vorhin machte mir eine Sportexpertin Angst. Sie erzählte, wenn ein Mensch schnell stark abnimmt, sinke seine Lebenserwartung. Versicherungsgesellschaften würden darauf achten und hätten entsprechende statistische Auswertungen. Nun HABE ich (m., 47 J, zu Übergewicht neigend) bereits in meinem Leben schon etwa dreimal drastisch abgenommen, etwa je 20 kg in 2-3 Monaten. Muss ich nun mit erheblichen gesundheitlichen Einbußen rechnen? Oder gingen vielleicht Todesfälle in die Statistik ein, zu denen ich nicht zu rechnen bin?

advertisements

So eine Dummschwätzerin!Verkauft die nebenbei Lebensversicherungen?? Es kommt darauf an, was du an Gewicht verlierst. Fett? Wasser? Ich nehme an bei deinen Gewichtsverlusten waren immer hohe Wasseranteile dabei. Trotzdem stirbst du nicht früher! Versuch am besten 2-3 Kilo pro Monat zu verlieren, das ist ein erreichbares Ziel, du kannst es bestimmt halten und nimmst nicht wieder so schnell zu. Du schaffst das!